header_image

IMMOBILIENANGEBOT

Ihre Suchergebnisse

Repräsentative Jugendstilvilla mit herrlichem Garten – eine Rarität im Herzen von Rahlstedt

TitelbildGarage und überdachter EingangsbereichDiele mit WandvertäfelungenModernisiertes Gäste-WCHandwerkliches DetailWohnküche mit Essplatz am FensterWohnküche VisualisierungTreppenaufgang mit originalen StilelementenTreppenaufgang VisualisierungEsszimmer mit Austritt zur TerrasseEsszimmer VisualisierungBlick von der erhöhten SonnenterrasseHelles Esszimmer mit KlavierKachelofen im WohnzimmerWohnzimmerFlur im ErdgeschossEchtholz-TreppenanlageSchlafzimmer 01Schlafzimmer 01 VisualisierungSchlafzimmer 02BadezimmerDuschwanne im BadezimmerSchlafzimmer 03Aufgang zum DachgeschossRaum 1 im DachgeschossRaum 2 im DachgeschossRaum 2 VisualisierungGas-Zentralheizung im KellerGeräumige DoppelgarageRückansichtHerrlicher GartenAnsicht von der Straße

Objektdaten

Objektart

Objektstatus

ZUM KAUF

Nutzungsart

Wohnen

PLZ

22143

Land

Deutschland

Immobilien-ID

HH1287WS

Preis

1.095.000 EUR

Fläche

148 m2

Grundstücksfläche

781 m2

Zimmer

7

Schlafzimmer

5

Badezimmer

1

Baujahr

1913

Garages

2 Autostellplätze

Available from

sofort

Energieeffizienz

Energieausweis-Art: Bedarf
Engergieausweis gültig bis: 2032-02-28
Warmwasser im Energieverbrauch enthalten: ja
Endenergiebedarf: 361,90 kWh/(m²*a)
Energieeffizienzklasse: H
Jahr der energetischen Sanierung: 1913
Primärenergieträger: Gas

Objektinformationen

Die geschmackvolle Villa liegt in bevorzugter Wohnlage von Rahlstedt. Die benachbarten Straßen sind geprägt von historischen Villen und gepflegten Einfamilienhäusern auf schönen Grundstücken. Mit der verputzten Fassade und den originalen Stilelementen ist die Villa in ihrer Art typisch für die repräsentative Wohnarchitektur in Hamburg um 1913.

Beim Betreten der großzügigen Diele springen sofort die halbhohe Wandvertäfelung und die eindrucksvolle Treppenanlage ins Auge, die bis hoch ins Dachgeschoss führt. Dabei zeigt sich die hohe Handwerkskunst der Bauepoche bei Weitem nicht nur in den wunderschön erhaltenen Kassettentüren, den Pitchpine-Dielenböden und den detailreichen Holzarbeiten. Der besondere Charme entsteht zudem durch die für die Zeit typische Raumaufteilung – mit einem Wohn- und Essbereich, der durch das Öffnen einer original Kassetten-Schiebetür miteinander verbunden werden kann. Der historische Kachelofen lädt zum gemütlichen Miteinander im Kreis der Familie ein.

Durch die großzügigen, lichtdurchfluteten Räume entsteht ein Ambiente zum Wohlfühlen. Neben den drei Schlafzimmern im Obergeschoss sind auch die beiden Räume im Dachgeschoss insbesondere bei älteren Kindern sehr beliebt. Alternativ bietet sich hier Platz für ein Au-pair.

Das ausgesprochen schöne Grundstück verfügt über alten Baum- und Heckenbestand und vereint Repräsentativität mit viel Privatsphäre. Neben einem Apfelbaum blüht Efeu. Die über Jahrzehnte gewachsenen Rhododendren bilden gemeinsam mit einer Hainbuchenhecke einen idyllischen Rahmen. Von der erhöhten Terrasse lässt sich der Blick in den Garten genießen, wo sich im Tagesverlauf immer ein Sonnenplatz findet.

Eine Villa für Liebhaber, die das Besondere suchen. Hier haben Sie die seltene Möglichkeit im Zuge der Renovierung und Modernisierung eine eindrucksvolle Symbiose aus Historie und Moderne zu schaffen – ein Architekturjuwel mit ganz besonderem Charme und hoher Wohnqualität, das auch künftige Generationen begeistern wird.

Um die Jahrhundertwende entwickelte sich Rahlstedt zu einem beliebten Villenvorort für wohlhabende Kaufleute, deren imposante Häuser das Stadtbild von Rahlstedt bis heute vielfach prägen. Nach dem damaligen Bau des Rahlstedter Bahnhofs im Jahr 1893 entstanden hier Hunderte von Häusern, die teilweise bis heute ein geschlossenes architektonisches Ensemble darstellen.

Aus dieser Epoche stammen die eindrucksvollen Gründerzeit- und Jugendstilvillen, die in vielen Teilen das Erscheinungsbild Rahlstedts prägen. Insbesondere ein ländlicher Heimatstil mit Jugendstil-Einflüssen ist zwischen 1900 und 1914 weit verbreitet. Typisch für diesen Stil sind beispielsweise große Sattel-, Walm- und Mansarddächer, Schmuck- und Doppelgiebel sowie Erker und Gesimse, des Weiteren Zierfachwerk und Fenstersprossen.

Vom Rahlstedter Bahnhof, gelegen an der Strecke Hamburg-Hauptbahnhof – Lübeck, ist man in ca. 17 Minuten in der City. Mit dem PKW benötigen Sie ca. 25 Minuten.

Außerdem verbinden knapp 20 Buslinien den Stadtteil mit den umliegenden Quartieren, mit dem Zentrum Wandsbek, dem Flughafen und mit den Gemeinden im schleswig-holsteinischen Landkreis Stormarn. Mit dem Auto ist man in ca. 45 Minuten an der Ostsee. Die nahegelegenen Auffahrten zur BAB A1 und A24 stellen den direkten Anschluss an das Fernverkehrsnetz sicher.

Im Umfeld gibt es für Naturliebhaber und Sportbegeisterte viele grüne Oasen, beispielsweise die Feldmark und das Naturschutzgebiet Höltigbaum, die zum Wandern, Joggen oder einfach nur zum Flanieren in einer faszinierenden, savannenähnlichen Landschaft einladen.

Rahlstedt verfügt über ein breites Angebot an Bildungseinrichtungen von Grundschulen bis hin zu Gymnasien sowie ein vielfältiges Betreuungsangebot für Kinder.

Im Erdgeschoss empfängt Sie ein großzügiges Entrée und eine opulente Raumhöhe von ca. 3 Metern. Im Obergeschoss beträgt diese stattliche 2,80 Meter. Unter dem aktuellen Bodenbelag liegen im ganzen Haus die originalen Pitchpine-Holzdielen. Diese benötigen eine Aufarbeitung und erstrahlen dann wieder im neuen Glanz.

Im Obergeschoss offeriert die Villa drei Schlafzimmer auf einer Ebene. Vom Balkon lässt sich der großzügige und sehr geschützte Hintergarten gut überblicken. Das Badezimmer verfügt über zwei Fenster, die den Raum mit Frischluft und natürlichem Tageslicht versorgen.

Die Treppenanlage ist handwerklich aufwendig verziert und ermöglicht bis ins Dachgeschoss einen sicheren Aufstieg.

Die Villa verfügt insgesamt über eine wohnlich nutzbare Fläche von ca. 148 m² verteilt auf sieben Zimmer. Diese beinhaltet das ausgebaute Dachgeschoss mit zwei Räumen, die schon immer zu Wohnzwecken genutzt wurden. In der aktuellen Wohnflächenberechnung ist dieser Bereich aufgrund der etwas niedrigeren Raumhöhe nicht enthalten. Die offizielle Wohnfläche nach heutigem Bewertungsansatz beträgt ca. 123 m².

Das weitläufige Grundstück bietet auf einer Gesamtgröße von ca. 781 m² neben dem Hauptgebäude eine geräumige Doppelgarage. Die Villa ist voll unterkellert und verfügt über reichlich Abstellfläche sowie eine Sauna und Dusche. Eine Kellertür ermöglicht den komfortablen Zugang zum Garten.

Der Spitzboden bietet ebenfalls Abstell- und Lagerfläche.

Die Fenster sind über die Jahre teilweise erneuert worden und stammen überwiegend aus der Zeit um 1975. Weitere Fenster wurden 1982, 2003 und 2012 erneuert. Die Gas-Zentralheizung wurde ca. 2004 eingebaut. Die Warmwasseraufbereitung erfolgt seitdem über dezentrale Durchlauferhitzer.

Insgesamt befindet sich die Villa in einem für das Baujahr gutem Zustand, bedarf jedoch einer grundsätzlichen Aufarbeitung und Renovation, damit diese mit den vielen originalen Stilelementen wieder in voller Pracht beeindruckt.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren individuellen Besichtigungstermin und erleben Sie den ganz besonderen Charme dieser wunderschönen Villa.

Nebenkosten: 3,57 % Käufercourtage inkl. Mehrwertsteuer sowie ca. 2 % Notar- und Gerichtskosten sowie 4,5 % gesetzlicher Grunderwerbsteuer sind vom Käufer zu tragen.

Haftungsausschluss: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sämtliche Angaben auf Grundlage von Eigentümerangaben, nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit, erfolgen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Der Makler ist von jeglicher Haftung befreit.

Kabel/Sat-TV
renovierungsbedürftig
Grundriss EG
Grundriss EG
Grundriss Obergeschoss
Grundriss Obergeschoss
Grundriss Dachgeschoss
Grundriss Dachgeschoss
Grundriss Keller
Grundriss Keller

ANFRAGE

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!